CT - Computer­tomographie

Bei der Computertomographie (CT) wird mittels Röntgenstrahlen ein Schnittbild des Körpers bzw. einzelner Partien erstellt. Im Gegensatz zum klassischen Röntgen erhält der Arzt überlagerungsfreie und damit wesentlich präzisere Informationen der Körperstrukturen. In nur wenigen Minuten sind so hochwertige 2D- und 3D-Rekonstruktionen verfügbar – und das mit so niedrig wie möglich dosierter Röntgenstrahlung.

Mehr Informationen

MRT - Magnet­resonanz­tomographie

Keine Strahlungsbelastung, hochauflösende Bilder aus verschiedenen Perspektiven und – dank unsere High-End-Geräte – eine schnelle Diagnose. Das sind die klaren Vorzüge der Kernspin- oder Magnetresonanztomographie (MRT). Ob Knochen, Knorpel, Menisken, Organe, Weichteile, Sehnen und Bänder. Bei AlpRad verbringen Sie im Schnitt gerade einmal 15 Minuten „in der Röhre“, die mit bis zu 70 Zentimetern Durchmessern darüber hinaus vergleichsweise viel Raum bietet

Mehr Informationen

Digitales Röntgen

Die digitalen Röntgengeräte bei AlpRad werden vor allem zur Erstdiagnose nach Unfällen sowie bei spezifischen Knochenerkrankungen oder –verletzungen eingesetzt. Auch bei Lungen- oder Baucherkrankungen stehen sie zur weiterführenden Diagnostik an erster Stelle. Dank digitaler Technik ist der Patient nur einer reduzierten Strahlung ausgesetzt und die Bilder sind in kürzester Zeit verfügbar.

Mehr Informationen

Spezialverfahren

Einer der Schwerpunkte der Spezialverfahren von AlpRad liegt in der präzisen Vermessung geschädigter Gelenke. Auf Basis unserer Untersuchungen können im Vorfeld von Operationen maßgeschneiderte Komplett- oder Teilprothesen für Knie, Hüfte oder Knorpel gefertigt werden. In enger Abstimmung mit Ihrem behandelnden Arzt sorgen unsere radiologischen Untersuchungen so für eine optimale OP-Planung. Speziell auch im Umgang mit Corin-Comformis-Episealer-Spezialprothesen.

Mehr Informationen