AlpRad – Radiologisches Zentrum Alpenrand

Spezialverfahren

Einer der Schwerpunkte der Spezialverfahren von AlpRad liegt in der präzisen Vermessung geschädigter Gelenke. Auf Basis unserer Untersuchungen können im Vorfeld von Operationen maßgeschneiderte Komplett- oder Teilprothesen für Knie, Hüfte oder Knorpel gefertigt werden. In enger Abstimmung mit Ihrer behandelnden Arztpraxis sorgen unsere radiologischen Untersuchungen so für eine optimale OP-Planung. Speziell auch im Umgang mit Corin-, ComforMIS- und Episealer-Spezialprothesen.

Ein Beispiel zur individuellen Prothese

Das Episealer Prothesen Konzept

1

Rohdatenerfassung

Durchführung einer Magnetresonanztomographie (MRT), deren Bilder anonymisiert und verschlüsselt an Episurf gesendet werden. Anhand dieser Bilder wird ein 3D-Modell Ihres schmerzhaften Gelenks erstellt.

2

3D-Einschätzung des Schadens

Mithilfe dieses 3D-Modells kann Ihr Arzt das Ausmaß des Schadens beurteilen und eine entsprechende Operation planen.

3

Patientenspezifischer Episealer

Daraufhin wird ein individuelles Implantat und eine chirurgische Positionierungshilfe hergestellt, die an den Bereich des Schadens sowie die umliegenden anatomischen Strukturen angepasst sind.

4

Passgenaue chirurgische Instrumente

Ihre behandelnde Arztpraxis erhält exakt auf Sie und das Implantat abgestimmte chirurgische Instrumente für einen unkomplizierten Eingriff.

Haben Sie Fragen zu unserer Praxis oder unseren Leistungen?

Wir beraten Sie gerne