Prävention – sichere Vorsorge für Sie

Je früher eine Krankheit erkannt wird, desto besser und zielgerichteter lässt sie sich in der Regel auch behandeln. Die bildgebenden Verfahren (CT, MRT, Röntgen), die bei AlpRad zum Einsatz kommen geben häufig Aufschluss darüber, ob ein Patient für bestimmte Erkrankungen anfällig ist oder ob bereits eine Erkrankung vorliegt, die dann gezielt behandelt und im besten Fall rasch geheilt werden kann.

Vor allem aber können auch etwaige Befürchtungen beruhigt werden. Denn auch „kein Befund“ kann ein guter Befund sein: Wenn etwa eine Erkrankung ausgeschlossen werden kann.

Die tertiäre Prävention soll Krankheitsfolgen mildern und eine Verschlimmerung der Krankheit oder einen Rückfall verhindern. (Quelle: www.bundesgesundheitsministerium.de)

Das Radiologische Zentrum Alpenrand steht Ihnen insbesondere bei der sekundären und tertiären Prävention zur Seite. Mittels individuell angepasster Bildgebung können Erkrankungen ausgeschlossen bzw. im Frühstadium erkannt werden.

Welche Vorsorgeuntersuchungen wir Ihnen unter anderem anbieten, finden Sie weiter unten auf der Seite.

Sollten Sie spezielle Fragen zu individuellen Themen haben, sind wir telefonisch und in unserer Praxis für Sie da.

IGeL? Individuelle Gesundheitsleistungen!

Individuelle Gesundheitsleistungen (kurz „IgeL“ genannt) sind ärztliche Leistungen, deren Kosten aus verschiedenen Gründen nicht von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen werden. Die Person, die solch eine Leistung in Anspruch nimmt, muss die Kosten dafür selbst tragen oder ggf. über die Leistungen einer eigenen Zusatzversicherung geltend machen.

Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Ihre Krankenkasse oder Zusatzversicherung die Kosten trägt, fragen Sie vorher einfach dort an und lassen Sie sich am besten schriftlich mitteilen, ob die Kosten übernommen werden oder nicht. Natürlich dürfen Sie die Untersuchung auch ohne Zustimmung der jeweiligen Kasse oder Versicherung durchführen lassen. Sie wird Ihnen dann privat in Rechnung gestellt. Nachteile bei Ihrem Versicherer entstehen Ihnen hierdurch nicht!

Häufig ist die Durchführung einer radiologischen Untersuchung im Rahmen der Prävention (Check-Up/Screening) medizinisch allerdings äußerst sinnvoll. Gerade weil bildgebende Verfahren wie CT oder MRT häufig rasch zu Ergebnissen führen. Oder auch zur Bestätigung, dass eine befürchtete Erkrankung eben nicht vorliegt.

Sollten Sie sich nach Beratung durch Ihren Arzt für solch eine Untersuchung entscheiden, steht Ihnen das Radiologische Zentrum Alpenrand all seinen Standorten zur Verfügung.

Kontaktieren Sie uns gern zur Terminvereinbarung oder Beratung.

Auf alles eingestellt

Unsere Vorsorgeangebote

Becken-Bein-Screening

Zur Früherkennung oder auch zum Ausschluss von Arteriosklerose. Risikofaktoren u.a: Rauchen, Diabetes mellitus, Bluthochdruck

Mehr erfahren

Dental-CT

Spezielles Verfahren zur Beurteilung der Struktur des Kieferknochens. Ideal zu Planung von Zahnimplantaten.

Mehr erfahren

Ganzkörper-Untersuchung

Wie der Name sagt ein umfassender Rundum-Check des ganzen Körpers. Gerade auch in höherem Alter oder als Risikopatient.

Mehr erfahren

Gefäß-Check

Zur raschen Abklärung von Risiken wie Herzinfarkt oder Schlaganfall. Angezeigt u.a. bei Bluthochdruck oder Übergewicht.

Mehr erfahren

Prostata-MRT

Die sicherste Untersuchungsmethode im Vergleich zur Früherkennung von Prostatakrebs – oder zum Ausschluss;

Mehr erfahren

Raucher-Check/Lungen-CT

Vorsorgeuntersuchung der Lunge auch krankhafte Veränderungen; Risikofaktoren: Rauchen, familiäre Veranlagung, Vorerkrankungen.

Mehr erfahren

Schlaganfall-Risikoscreening

MRT-Untersuchung des Gehirns auf krankhafte Gefäßveränderungen; z.B. bei Übergewicht, hohem Alter, Herzerkrankungen

Mehr erfahren